Bikecommunity in Hohenlohe  

Zurück   Bikecommunity in Hohenlohe > Tourenplaner > Wochenend Biketreff
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Galerie Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Wochenend Biketreff Ihr wollt die Trails am Wochenende nicht alleine unsicher machen? Dann ist der Biketreff das Richtige für euch.
Beschreibung des Themas:Tour, Bretzfeld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2009, 23:42
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Pfeil 15.8.2009 ab Bretzfeld

Hallo zusammen

Ich bin gerade dabei eine Tour für die nächste Öhringer Runde zusammen zu stellen. Am Samstag will ich die das Erste mal abfahren, die Proberunde so zu sagen.
  • Samstag, 15.8.2009 um 9:00 Uhr (damit wir nicht ganz so arg in die angekündigte Hitze reinkommen )
  • Treffpunkt Bretzfeld Bürgerwiese (Der Parkplatz gegenüger dem Bildungszentrum bzw. neben dem Sportplatz. Wer's lieber digital mag: 49.17779,9.437664)
  • 40 km und ca. 850 hm
  • Asphalt, Schotter, Trails: 40, 20, 40
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.08.2009, 08:57
Benutzerbild von kubi
kubi kubi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: Bretzfeld-Dimbach
Beiträge: 623
Standard

Hallo
werde wahrscheinlich morgen mitkommen

aber

zum Thema "Öhringer Runde"

850 hm ist das nicht zu viel ?

Bei der letzten Fahrt waren es unter 800 hm und von 20 Teilnehmer kamen 7 nur an (bei der Testfahrt waren 9 am Start und 4 kamen an)
Gruss Kubi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.08.2009, 09:52
Benutzerbild von derORB
derORB derORB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: Vicus Aurelianus
Beiträge: 470
derORB eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ich bin die nächsten 3 Samstage als Umzugshelfer beschäftigt. Kann leider nicht mit. Euch trotzdem viel Spaß und 'ne 100% Rückkehrer-Quote
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.08.2009, 09:55
dnalor dnalor ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Oberstenfeld
Beiträge: 36
dnalor eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von kubi Beitrag anzeigen
Hallo
werde wahrscheinlich morgen mitkommen

aber

zum Thema "Öhringer Runde"

850 hm ist das nicht zu viel ?

Bei der letzten Fahrt waren es unter 800 hm und von 20 Teilnehmer kamen 7 nur an (bei der Testfahrt waren 9 am Start und 4 kamen an)
Gruss Kubi
Vermutlich falle ich auch durch das raster ( HM )
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.08.2009, 10:01
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von dr.disk Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Ich bin gerade dabei eine Tour für die nächste Öhringer Runde zusammen zu stellen. Am Samstag will ich die das Erste mal abfahren, die Proberunde so zu sagen.
  • Samstag, 15.8.2009 um 9:00 Uhr (damit wir nicht ganz so arg in die angekündigte Hitze reinkommen )
  • Treffpunkt Bretzfeld Bürgerwiese (Der Parkplatz gegenüger dem Bildungszentrum bzw. neben dem Sportplatz. Wer's lieber digital mag: 49.17779,9.437664)
  • 40 km und ca. 850 hm
  • Asphalt, Schotter, Trails: 40, 20, 40
Hast PN wg HM
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.08.2009, 10:21
dnalor dnalor ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Oberstenfeld
Beiträge: 36
dnalor eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Whats PN
I dont understand
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.08.2009, 10:32
Benutzerbild von kubi
kubi kubi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: Bretzfeld-Dimbach
Beiträge: 623
Standard

das Problem bei der letzten Tour waren nicht die Höhenmeter sondern die Art der Höhenmeter finde ich

für mich war es eine schöne Tour (weil die "Seestrecke" herausgenommen wurde)
aber der letzte Teil der Strecke war zu schwer für eine "Öhringer Runde" finde ich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.08.2009, 10:38
dnalor dnalor ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Oberstenfeld
Beiträge: 36
dnalor eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von kubi Beitrag anzeigen
das Problem bei der letzten Tour waren nicht die Höhenmeter sondern die Art der Höhenmeter finde ich

für mich war es eine schöne Tour (weil die "Seestrecke" herausgenommen wurde)
aber der letzte Teil der Strecke war zu schwer für eine "Öhringer Runde" finde ich
Ich träume noch heute vom letzten Anstieg zum Buchhorner See
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.08.2009, 11:21
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Standard

Beim letzten mal sind nur 7 angekommen? Wusst ich gar nicht... (war ja verhindert und nicht dabei).

Zurück zur Tour: Die letzte Strecke kenne ich trotzdem, habe den Plan bekommen. Ich habe zwei Stücke drin wo es auf Trails nach oben geht. Die kann man aber auf Schotter ohne Umweg umfahren (Trail läuft neben Schotter-Stück). Schwere Abfahrten wie z.B. die nach Geddeslbach habe ich ebenfalls nicht drin und auch kein solchen Anstieg wie zum Buchhorner See. Ich hab die "Langfassung" rein geschrieben, an der einen oder anderen Stelle kann man Kilometer auslassen.

Machen wir's so: Uwe, Du brauchst die Daten bis zum Sonntag. Wir fahren am Samstag die Strecke ab und entscheiden ob die machbar ist oder nicht bzw. ob man kürzen muss. Ansonsten bekommst Du bis Sonntag eine andere Strecke.


Soweit mal,
dd
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.08.2009, 11:39
Freischneider Freischneider ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Windischenbach
Beiträge: 414
Standard

die Ausfälle waren aber mehr aus Zeitgründen oder damit die Leute in der anderen Richtung wohnten wie wir das letzte stück gefahren sind.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.08.2009, 20:09
Benutzerbild von Holli
Holli Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: ÖHR
Beiträge: 109
Standard

Hallo,

ich finde Kubi liegt schon richtig mit seiner Einschätzung. Für die M.-Biker welche schon etwas älter sind und nicht über solch einen guten Trainingsstand verfügen, ist die Runde schon eine "kleine" Herausforderung.

Die Runde am vorigen WE war sehr schön aber eben halt auch nicht so einfach. Ohne Training hat man da ganz schön zu strampeln und muss auch bei einigen Teilstücken tief Luft holen. Wenn die Teilnehmer der ÖHR-Runde mehr werden und nicht so konditioniert sind, dann ist es m. E. nach zu viel.

Vielleicht könnte mann in der Mitte ein paar Höhenmeter einbauen und diese am Ende weg lassen? Oder man muss eben ein paar Abkürzungen nutzen.

Holli
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.08.2009, 10:07
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

So habe ich es dem Volker mal gesagt, weil es doch auch für Anfänger geeignet sein soll, ist halt eine Breitensportveranstaltung und kein Wettbewerb...
max 500 HM und max 40 KM. Es können auch 300 Hm und 35 km sein, das ist kein Problem. Nur alles was über dem Maximalwerten liegt geht halt bei so einer "Kennenlernschnuppertour" nicht. Der letzte bzw. schwächste Biker in der Kette sollte das Maß sein.

Wenn des öftern mehr als die Hälfte der Teilnehmer nicht an den Ausgangspunkt zurückkehren, fährt bald niemand mehr mit weil es einfach zu schwer ist. Gerade für Anfänger und auch für Frauen. Deshalb nochmals meine Bitte: Max. 500 HM und max. 40 KM. Und immer nach hinten orientieren..... ich weiß, es ist schwer als Guide...

Geändert von jeep-ultimator (15.08.2009 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.08.2009, 17:50
Benutzerbild von kubi
kubi kubi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: Bretzfeld-Dimbach
Beiträge: 623
Standard

ich bin heute mit Steffen die Testrunde gefahren
und ich denke dass die eigentlich fast jeder fahren kann
von den Höhenmeter liegt sie sogar unter der Salzwegrunde
Es gibt nur ein Hauptanstieg (250 hm) den man entweder auf den Trail oder Waldweg hinauf fährt
wir werden dann 2 Gruppen machen und uns oben dann treffen
und wichtig:
die letzten 10 km geht es fast nur runter
Gruss Kubi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.08.2009, 18:37
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Standard

So, wir sind die Tour heute mal zu Dritt gefahren. Laut meinem barometrischen Höhenmesser waren das am Schluss knappe 600 hm bei knappen 40 km. Diese Zahlen hat einer der beiden Begleiter ebenfalls gemessen. Die 850 hm welche ich hier im Forum angegeben habe sind aus der WR50 (die alte Version 2, siehe hier: http://www.lv-bw.de/lvshop2/ProduktI...fo=wr50_v2_alt). Ich benutzt die Software halt sehr gerne zur Streckenplanung. Jedoch ist die WR50 bekannt dafür, dass zuviele hm angegeben werden. Für die Ausschreibung der heutigen Testrunde habe ich den Wert gerundet übernommen.

Ich habe einen längeren Anstieg in der Tour welchen man in zwei Varianten fahren kann. Diese Variante ändert nichts an den Höhenmetern (irgendwie muss man halt nach oben), sie fährt sich jedoch angenehmer vom Untergrund und vom Kopf her. Zwei Stellen sind enthalten an denen man richtig abkürzen und somit auch eine Pause machen kann. Das ergibt für die "Kurzfassung" 36 km mit 500 hm.

Alternativ dazu kann ich noch eine "Ganz-Kurzfassung" anbieten mit 33 km und 480 hm. Hier würde ich jedoch die "Kurzfassung" bevorzugen, die 20 hm machen in der Summe keinen großen Unterschied. Nur ist das was man rauslassen würde der schönste Teil der Strecke.

Somit wäre mein Vorschlag für die nächste Tour: 40 km und 600 hm. Wer will kann 2x abkürzen und kommt somit auf 36 km bei 500 hm. Diese Abkürzungen werden deutlich angekündigt. Wie Kubi bereits gesagt hat, würden wir den Anstieg in zwei Gruppen führen. Auch hier wird vorher deutlich der Unterschied zwischen den beiden Varianten angesagt.

Für Anfänger sollte die Kurzfassung komplett fahrbar sein, jedoch ist eins ganz klar: Es ist eine Strecke fürs Mountainbike. 36 km mit 500 hm ausschließlich auf Asphalt fahren sich leichter...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.08.2009, 07:23
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

..lach ... wenn ihr mir sagt, ab wo es 10 km bergab geht fahre ich ab dort auch mit....
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.08.2009, 07:25
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

10 km bergab?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.08.2009, 08:12
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Standard

Morgen zusammen!

Zumindest gibt's auf den letzten 10 Kilometern keine nennenswerte Anstiege mehr. Die meisten Höhenmeter wurden ja bereits am Anfang gemacht. Und irgendwie muss man dann ja wieder mal zum Startpunkt runter kommen... Kubi hat da nicht übertreiben wenn er behauptet, dass die letzten 10 Kilometer eben sind oder halt zum größten Teil bergab führen .

Ich glaub ein guter Punkt zum einsteigen für die letzten Kilometer ist dieser Parkplatz hier: N49 06.617 E9 29.468. An dem könnten wir vorbei kommen. Falls Du oder jemand anderes da sich einklinken wollte, das liese sich machen .

Schönen Sonntag,
dd
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.08.2009, 09:55
Benutzerbild von kubi
kubi kubi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: Bretzfeld-Dimbach
Beiträge: 623
Standard

morgen
10 km bergab ist hier kein Problem
fahr einfach von Neuhütten nach Bretzfeld auf der Straße.
Wir fahren von Neuhütten bis Unterheimbach auf Trails, es gibt natürlich einige kleine Gegensteigungen
und von Unterheimbach bis Bretzfeld machst du keine hm mehr

Gruss Kubi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.08.2009, 20:33
Benutzerbild von derORB
derORB derORB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: Vicus Aurelianus
Beiträge: 470
derORB eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von dr.disk Beitrag anzeigen
...jedoch ist eins ganz klar: Es ist eine Strecke fürs Mountainbike. 36 km mit 500 hm ausschließlich auf Asphalt fahren sich leichter...
Da muss ich Dir zustimmen. Ich verstehe die ewige Diskussion bezüglich der Streckenlänge und Höhenmeter langsam nämlich nicht mehr. Mountainbiken (sprich Bergfahrrad fahren) ist nunmal ein Ausdauersport. Außerdem ist unsere Region nicht so flach wie z.B. der Landkreis Osterholz. Da kommen zwangsweise Höhenmeter zusammen. Wer's lieber ruhiger angehen lässt, fährt einen der zahlreichen offiziellen Hohenloher Radwege mit dem Trekking- oder Tourenrad. Die o.g. Tour, über die hier diskutiert wird, läuft bei mir unter "Feierabendrunde". Das ist meine persönliche Meinung, ich möchte hier natürlich niemandem zu nahe treten...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.08.2009, 21:41
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Zitat:
Zitat von derORB Beitrag anzeigen
Da muss ich Dir zustimmen. Ich verstehe die ewige Diskussion bezüglich der Streckenlänge und Höhenmeter langsam nämlich nicht mehr. Mountainbiken (sprich Bergfahrrad fahren) ist nunmal ein Ausdauersport. Außerdem ist unsere Region nicht so flach wie z.B. der Landkreis Osterholz. Da kommen zwangsweise Höhenmeter zusammen. Wer's lieber ruhiger angehen lässt, fährt einen der zahlreichen offiziellen Hohenloher Radwege mit dem Trekking- oder Tourenrad. Die o.g. Tour, über die hier diskutiert wird, läuft bei mir unter "Feierabendrunde". Das ist meine persönliche Meinung, ich möchte hier natürlich niemandem zu nahe treten...

Ist schon klar. Das kommt auch immer auf den Trainingszustand des einzelnen an. Nicht jeder fährt 10.000 KM im Jahr.
Aber bedenke eines: Du bist MTB Neuling und liest etwas in einer Zeitung das dich diesbezüglich interessiert. Denkst ok, da fahre ich mal mit. Und dann kommen in 3 Stunden 900 HM und 40 KM auf dich zu. Das schafft fast keiner. Mit so einem Artikel im "ÖHRINGER" soll doch Interesse an der Ausdauersportart MTB geweckt werden. Da kann man nicht davon ausgehen dass da nur Cräcks wie du am Start sind. Deshalb die Diskussion um HM und KM.
Es bringt nichts und soll auch nicht sein, wenn man mit einer Gruppe von 20 Teilnehmer startet und kommt später nur noch mit 10 zurück. Dann lief etwas gewaltig schief. Selbst wenn nur 3 ausfallen sind das schon 3 zuviel.
Aber die Tour vom Steffen steht und wird jetzt halt mit 600 HM versucht. Wir werden ja sehen ob es für so eine Veranstaltung machbar ist oder nicht.
Und HM und KM sind halt die einzigen Parameter die man hat. ..lach... man sollte eventuell noch einen Schlammkonzestenzmesser erfinden, von 1 bis 10.

Geändert von jeep-ultimator (16.08.2009 um 21:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.10.2009, 20:32
Benutzerbild von Lapierreracerin
Lapierreracerin Lapierreracerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2009
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 171
Standard

Hallo
hat jemand zufällig Kartenmaterial von Bretzfeld und Umgebung mit eingezeichneten Strecken die man mir evtl. posten könnte. Wär echt super.Brauch neues Strecken-Material.
Danke im Vorraus für´s posten
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.10.2009, 16:53
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.221
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von CUBE BIKERIN Beitrag anzeigen
Hallo
hat jemand zufällig Kartenmaterial von Bretzfeld und Umgebung mit eingezeichneten Strecken die man mir evtl. posten könnte. Wär echt super.Brauch neues Strecken-Material.
Danke im Vorraus für´s posten
Hi Cube Bikerin,

poste doch Deine Frage im Bereich "Trails". Kannst dazu einen neuen Thread aufmachen.
Eine Karte mit eingezeichneten Trails kann bestimmt einer der netten Jungs aus der Öhringer Gegend machen. Oder Jungs? liege ich da falsch?
Wenn ja, würde ich das auch übernehmen, bräuchte jedoch GPS-Daten von den Touren...
Also haut rein
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.10.2009, 09:09
Benutzerbild von Down 'n' Dirty
Down 'n' Dirty Down 'n' Dirty ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 80
Standard

Tach,

derORB und DrDisk sind da die bevorzugten Lieferanten würde ich mal sagen.

Sind aber noch mehr Jungs aus der Gegend; also sicher auch mal jemand als Guide zur Verfügung. Bei Zeit und Fragen einfach wieder melden.

Cheerio!
DnD
__________________
No pain - No gain No brain - No pain
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.10.2009, 20:21
Benutzerbild von Lapierreracerin
Lapierreracerin Lapierreracerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2009
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 171
Standard

Hallo Al,
danke für den Tip mit den Jungs, Mike ist soo nett und
kopiert ne CD.
Gruß an alle Kurbler
CUBE BIKERIN
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bretzfeld, samstag, tour


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
14.02 "Öhringer Tour" ab Bretzfeld kubi Wochenend Biketreff 4 14.02.2015 12:43
24.1.2015 - Ausfahrt ab Bretzfeld trets Wochenend Biketreff 3 24.01.2015 12:31
17.01.2015 - Ausfahrt ab Bretzfeld trets Wochenend Biketreff 4 17.01.2015 11:48
10.01 Januar "Öhringer Tour" ab Bretzfeld kubi Wochenend Biketreff 0 05.01.2015 12:34
25.10. Tour ab Bretzfeld trets Wochenend Biketreff 0 24.10.2014 22:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: querfeldein-kurbeln.de