Bikecommunity in Hohenlohe  

Zurück   Bikecommunity in Hohenlohe > Technikzentrum > Techniktalk
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Galerie Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Techniktalk Reifen? Gabel? Was meint ihr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2008, 17:31
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard Extremverschleiß nach 1800 KM

Hallo, nach insgesamt 1800 Kilometer (90% Offroad) muss ich an meinem Fully (alles komplett XT) das Ritzelpaket, die Kette zum 2ten Mal und an der Kurbel den mittleren und großen Zahnkranz wechseln. Nach ca. 900 Kilometer hatte ich schon einmal die Kette wechseln lassen. Die ganze Aktion kostet mich ca. 300 Teuronen.
Lt. Werkstatt ist das alles sehr verschlissen. Das glaube ich auch, denn gestern auf dem Salzweg hat es mir andauernd die Kette an den vorderen Zahnkränzen mit hochgezogen, auch im Wiegetritt), bis zur Blockade.



Ist das eigentlich normal, dieser extreme Verschleiß wenn man im Gelände fährt? Wenn das nämlich so weitergeht kaufe ich mir eine Rohloff Nabe, dann soll ja angeblich Ruhe sein. Hat jemand damit Erfahrung? Fahre mein Fully ausschließlich im Gelände.
Bin eigentlich der Extremöler und Vielputzer, also an der Pflege liegt es sicherlich nicht.

Grüße aus Ohrnberg an alle Querfeldeinkurbler!

Geändert von jeep-ultimator (10.11.2008 um 17:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2008, 17:35
Benutzerbild von Jooonas
Jooonas Jooonas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2007
Ort: Künzelsau/Garnberg
Beiträge: 772
Jooonas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ich finds nicht normal, aber ich bin kein fachmann! 1800kilometer ist ja wirklich nicht viel!

hatte auf meiner auf jeden fall das doppelte, wenn nicht sogar das dreifach drauf, bevor ich alles getauscht habe.
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2008, 17:38
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Bin halt ein Schwergewicht, eventuell liegt es daran dass die 130 Kilo und der Rucksack für die zarten Teilchen zuviel sind....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2008, 20:08
Benutzerbild von Holli
Holli Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: ÖHR
Beiträge: 109
Standard

Hallo

hatte auch vor, mir eine Rohloff Nabe zu holen. Beim Preis, so um die 1.100 €, habe ich dann aber Abstand davon genommen. Komponententausch ist halt nicht so oft wie eine Nabenanschaffung.

Einen Zahnkranz und eine Kette brauchst du trotzdem noch. Fällt halt nur die Schaltung hinten weg.

Die Wartungsfreiheit spricht dann aber eben für eine Nabe.

Holli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2008, 20:18
Benutzerbild von merdle993
merdle993 merdle993 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2007
Ort: Öhringen
Beiträge: 344
Standard

Mir gehts grad genauso wie dir JU. Habe mir im Juni ne neue Kassette, ne neue Kette und ein neues Innenlager einbauen lassen. Hab mein Rad heute erst wieder in die Werkstatt gebracht und lass nun den ganzen Sch... schon wieder tauschen. Nach nur 2500 KM. Inkl. neuer Kurbel wird mich der Spaß auch so um die 300 Stutzen kosten.

Die Qualität ist doch nicht mehr so, wie sie früher mal war!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2008, 20:40
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Ich denke das wird mir auf Dauer zu teuer, Ging mir schon bei meinem Hardtail so, dass ich in 10.000 KM 2 x die Kurbelkränze, 4 x das Ritzelpaket und ca. alle 1000 KM die Kette habe tauschen müssen. Das alles bei XT Komponenten. Und mit dem bin ich 90% Radwege gefahren. Da habe ich den Neupreis innerhalb eines Jahres nochmal in Reparaturen gesetzt.
Kann das sein, dass die bei XT und XTR zuviel auf Leichtbau achten? Sind Deore oder LX Komponenten haltbarer? Hat da wer Erfahrung?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2008, 20:48
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Holli Beitrag anzeigen
Hallo

hatte auch vor, mir eine Rohloff Nabe zu holen. Beim Preis, so um die 1.100 €, habe ich dann aber Abstand davon genommen. Komponententausch ist halt nicht so oft wie eine Nabenanschaffung.
Holli
1100? aber nicht doch Euro, DM vielleicht? erstes Suchergebnis: http://www.bike-components.de/catalog/Schaltung/Nabenschaltungen/Speedhub+500%20144+CC+(Schnellspannversion)?osCsid =b87

Ansonsten ist es schier unmöglich, dass nach 1800 km der Krempel schon hinüber ist, da glaube ich noch nicht einmal, dass das etwas höhere Fahrergewicht Schuld ist. Das muss andere Gründe haben.

Die XT-Kassetten sind eigentlich super.

Tip: Montiere eine bessere Kette (nicht den Shimano-Schrott), kostet zwar etwas mehr - hält aber länger.
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.11.2008, 09:28
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

@ Al: Welche Kette soll ich denn draufmachen, eine Sram?

Aber das mit den Kilometern ist schon so, habe von Anfang an einen Tacho am Bike, der auch fast immer ging und auf dem sind 1700 irgendwas drauf. Kann jetzt nicht mehr schauen weil das Bike in der Werkstatt ist.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.11.2008, 14:31
Benutzerbild von derORB
derORB derORB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: Vicus Aurelianus
Beiträge: 470
derORB eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Also mein Antrieb hat nun 18 Monate und über 12.000 Kilometer auf dem Buckel. Ich musste bislang 1x Kassette, 3x Kette und das mittlere Kettenblatt tauschen. Nun hat das Kurbellager Spiel und die Achse ist leicht verbogen (eiert etwas). Alles in allem wundert mich der starkte XT-Verschleiß sehr, ich hatte bislang eine billige DEORE KURBEL!!!!! Diese wollte ich eigentlich schon beim Kauf tauschen lassen, dachte aber ich fahre die erstmal kaputt und spare mir das Geld.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.11.2008, 16:47
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@derORB:
Das klingt nach normalem Verschleiß. Ich weiß ungefähr wie du reintrittst. Ich bin bis vor zwei Jahren immer LX-Kurbel und XT bzw. LX oder auch SRAM-Kassetten plus diverse Ketten gefahren. Meine persönliche beste Kombination war LX-Kurbel, XT-Kassette und Sachs PC91-Kette (jetzt SRAM). Allerdings ist das schon ein paar Jahre her und keine Ahnung ob Shimano noch die gleiche Qualität hat - ich glaube nicht.

@jeep-ultimator:
Eine sehr haltbare Kette soll die vom Rohloff sein - dafür aber auch gut doppelt so teuer (selbst noch nicht probiert).
Kann es bei deinem enormen Verschleiß sein, dass du evtl. oft mit sehr schräger Kettenlinie fährst? Also z.B. vorne großes Blatt und hinten ebenfalls? Dann würde ich das verstehen
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.11.2008, 17:13
Benutzerbild von derORB
derORB derORB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: Vicus Aurelianus
Beiträge: 470
derORB eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Al Beitrag anzeigen
@derORB:
Das klingt nach normalem Verschleiß.
...darauf wollte ich hinaus. Mit der Leistung kann ich leben. Darum wundert mich der enorme Verschleiß vom JU schon sehr.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.11.2008, 08:35
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Ich fahre maximal bis zur Mitte auf dem hinteren Ritzelpaket, heißt wenn ich vorne den kleinsten Zahnkranz fahre max. 4 Ritzel von oben nach unten und auf dem größten vorderen Zahnkranz max. 4 Ritzel von unten nach oben. Auf dem mittleren vorderen Zahnkranz nutze ich hinten 7 Ritzel, das unterste und das oberste lasse ich aus.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.11.2008, 08:40
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

So sollte eigentlich kein extremer Verschleiß entstehen, wenn die Kettenlinie passt .

Dann muss das doch an deiner urgewaltigen Power liegen, oder die Shimanoteile sind halt doch schlechter geworden
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.11.2008, 15:27
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Also ich habe mich jetzt entschieden, ich lasse alles ganz normal richten und fahre das Cube AMS 125 PRO noch bis zum Frühjahr und dann wird es verkauft und ich kauf mir einen Freerider mit Rohloff Nabe entweder von KTM oder Scott oder Nicolai. Und ein Hardtail auch noch mit Rohloffnabe. Wird halt mal richtig investiert.
Schluß mit Shimanoschrott! Ich will fahren und nicht dauernd zum Radhändler springen müssen wegen dem Verschleiß an Ketten und Ritzeln.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.11.2008, 16:35
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.11.2008, 17:09
Benutzerbild von Holy
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 530
Standard

Ein bekannter von mir fährt ein Cannondale Fully+Hardtail, dazu eine Rohloffnabe. Hinterrad kann er beliebig wechseln, somit hat er sich einmal die Kohle für die Rohloffnabe gespart.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.11.2008, 19:38
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Hardtail gibts ein KTM mit serienmäßiger Rohloffnabe, heute schon bestellt, wird im Januar geliefert. Das mit dem wechseln ist nichts für mich, ist mir erstens wieder zuviel Act, weil ich will fahren und nicht am Rad rumschrauben, dafür ist mir meine Zeit zu schade (fahre in dieser Zeit lieber mit meiner Corvette oder baue mir wieder einen alten Jeep CJ auf mit einem 5,9 Liter V8 , auf dass der wieder aussieht wie neu). Muss halt Prioritäten setzen, ich habe nur ein Leben.
Fully habe ich mich heute schon arg in ein Nicolai verliebt, aber fast 6000 Euronen ist heftig Geld für ein Fahrrad.... Ob das die Liebe aushält...?
Hier mal ein Bild von meinem Hobby Nr. 2 (Nr. 1 ist meine Corvette und Nr. 3 meine Bikes)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.11.2008, 19:50
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

So, jetzt aber..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg chief.jpg (61,7 KB, 33x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.11.2008, 20:15
Benutzerbild von volle_1971
volle_1971 volle_1971 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Zweiflingen-Westernbach
Beiträge: 318
Standard

Falls du ein günstigeres Bike mit viel Federweg und Rohloff suchst geh doch mal auf die Seite von Cheetah Mountainbikes Handmade das Enduro http://www.cheetah.de/index.php?opti...d=25&Itemid=45 da gibts sowas ab 3250€ nach oben offen oder mit noch mehr Federweg (200mm) das Freeride ab 3450€ http://www.cheetah.de/index.php?opti...d=18&Itemid=37
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.11.2008, 20:38
Benutzerbild von Holy
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2005
Beiträge: 530
Standard

Haste auch ne Frau?
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 12.11.2008, 21:40
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Ja, hab ich. Wieso? Kinder auch 2 Stück. Einer 16 der andere 20. Die Frau fährt auch Bike, Jeep und hat auch ihren eigenen Sportwagen, der hat aber nur 220 PS oder so, ist ein Crossfire von Chrysler. Mehr so ein Auto für Frauen halt.

Geändert von jeep-ultimator (12.11.2008 um 21:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.11.2008, 07:37
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

Also mein Radhändler meinte, der extreme Verschleiß liegt in meiner Fahrweise. Ich würde mit zuviel Drehmoment treten, ich solle ein paar Gänge runterschalten und mehr Umdrehungen kurbeln, dann wäre der Verschleiß nicht so extrem.
Naja, wie dem jetzt auch sei, hoffentlich hält die Rohloffnabe mein Drehmoment aus. Nicht dass es da kracht und knirscht und mir das Ding um die Ohren fliegt.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.12.2008, 20:40
Benutzerbild von derORB
derORB derORB ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: Vicus Aurelianus
Beiträge: 470
derORB eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Mein Kurbellager darf sich seit dem Ausbau am Samstag "Assymetrisches Mahlwerk" nennen. Das Teil macht Geräusche...

Ich habe nun 'ne neue XT-Kurbel verbaut, mal schauen wie lange die bei mir hält. Nachdem die einfache Deore eine beachtliche Laufleistung hinter sich gebracht bin ich guter Dinge.

@ju
Ich glaube mit der Rohloffnabe brauchste Dir vorerst keine Sorgen machen. Die Teile halten - so wie man ließt - länger als das Bike an dem sie verbaut sind.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.12.2008, 12:21
mausebaer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde mal schauen ob die Mechaniker nicht zuviel austausche. 300 EUR für die paar Teile ist ganz schön teuer. Die Kettenblätter müssen nur getauscht werden, wenn die Kette schon richtig ausgenudelt war. Das kannst du dir sparen wenn den Verschleiss mit einer Kettenlehre selber misst. Ein paar Tipps findest du unter http://www.fahrradreparatur.net.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.12.2008, 16:22
Freischneider Freischneider ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Windischenbach
Beiträge: 414
Standard

also ich habe jetzt schon 8600 drauf und immer noch die Satz.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.04.2009, 18:04
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

So, ich fahre seit Freitag eine Rohloffnabe. Ich hoffe das hält jetzt.
Fully brauche ich jetzt noch. Mein Cube AMS 125 Pro K 24 mit RH 51 in Topzustand (Ritzel, Kette und vordere Zahnräder gerade mal 40 km drauf) mit nagelneuen Nobby Nic 2.4
Bremse ist die Magura Louise, Naben DT Swiss, Gabel Fox Talas 90/110/130 verstellbar, Dämpfer Fox RP 23, Vorbau FSA, Lenker Hussefelt DH mit flacher Kröpfung, Felgen DT Swiss XRC 180, Sattel Selle Italia Nt1. Kurbel, Kassette, Umwerfer und Schaltwerk ist alles XT.
Fahrrad ist in gutem Pflegezustand, keine Stürze usw und Garantie ist auch noch bis September drauf.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: querfeldein-kurbeln.de